fbpx

Lehrstellen ab Sommer 2023

Du hast grossen Spass an handwerklichen Arbeiten und bist auf der Suche nach einer passenden Lehre? Dann bist du bei uns goldrichtig! 

Wir bieten dir ab Sommer 2023 die folgenden Ausbildungsplätze an:

MontageelektrikerIn EFZ
ElektroinstallateurIn EFZ
InformatikerIn Plattformentwicklung EFZ

Hast du jetzt noch Fragen zur Ausbildung oder bist du dir unsicher, welche Ausbildung für dich überhaupt infrage kommt? Die Nünlist AG bietet dir auch gerne Schnupperlehren an.

Kontaktiere uns einfach per Telefon oder E-Mail. Wir freuen uns, dich kennenlernen!

info@nuenlist.ch
062 388 89 89

Weitere Beiträge

Tesla Schnellladeplätze

21. Januar 2021
Die Nünlist AG hat 24 Schnellladeplätze auf der Autobahn A4 in Richtung Zürich und Zug installiert, die ein schnelles Laden der Elektroautos ermöglichen. Diese V3-Supercharger laden mit einer Spitzenrate von bis zu 250 kW beispielsweise ein Tesla Model 3 Long Range oder Performance in knapp 20 Minuten von 10 auf 80 Prozent.

CTI (Computer-Telephone-Integration)

3. Mai 2022
Wie viel Zeit sparen Sie täglich, wenn Sie nie mehr eine Nummer in ein Telefon eintippen müssen? Mit einer modernen CTI-Lösung können Sie die Nummer, welche Sie in Twixtel, Outlook, online im Verzeichnis von local.ch, oder anderen Anwendungen sehen, direkt wählen.

EDV-Anlage mieten

7. Dezember 2021
Die bfb ag teilt ihre Erfahrung mit der Miete der EDV-Anlage. Der Unterhalt und Support ist in der Miete enthalten, Updates und Aktualisierungen werden durch die Nünlist AG vorgenommen und die Systeme werden auch laufend überwacht.

So schützen Sie Ihre Daten

30. Oktober 2020
Wenn plötzlich wichtige Daten verloren gegangen sind, ist das ärgerlich, aber auch eine Folge von Sicherheitslücken auf Ihrem Rechner. Regelmässige Backups und Updates sind relevant, um Ihre Daten dauerhaft vor Verlusten zu schützen.

Bestandene LAP

15. Juli 2022
Wir, bei der Nünlist AG, sind stolz darauf, dass drei unserer Lehrlinge die LAP erfolgreich abgeschlossen haben.

Warnung: Cyberkriminelle nutzen Corona-Krise für Betrugsversuche

18. März 2020
Aktuell sind verstärkt gefälschte E-Mails und WhatsApp-Nachrichten im Umlauf, die sich die Verunsicherung der Bevölkerung bezüglich der Corona-Krise zu Nutze machen, um an Daten zu gelangen und so Geld zu erpressen.