fbpx

Sichere Passwörter 

Das musst du beachten

Die Zahl unserer Online-Konten steigt immer weiter. E-Mail-Plattformen, Online-Shops, Soziale Medien, Online-Zahlungsverkehr und viele weitere Netzwerke fordern individuelle Accounts und damit auch Passwörter. Sich dabei immer verschiedene Geheimwörter zu merken, kann ganz schön überfordernd sein. Aber genau dies ist notwendig! Denn niemand möchte seine persönlichen Daten in der Hand von Dritten, gar Fremden sehen. Kontenraub und ungewollte Einkäufe oder Zahlungen können dabei die Folge sein. Wie kann ich mich davor schützen?

  1. Zunächst gilt die Grundregel: für jedes Konto ein individuelles Passwort! Denn gelingt es einem Hacker, trotz sicherem Geheimwort, dieses zu knacken, so steht ihm der Zugang zu all meinen persönlichen Daten offen.

  2. Außerdem wird von persönlichen Bezügen abgeraten. Name, Geburtstag, Wohnort oder Adresse sind zwar leicht zu merken, aber mindestens genauso leicht zu durchschauen!

  3. Je länger das Wort, desto schwieriger ist es zu erraten. Eine Spanne von mindestens zehn Zeichen wird hierbei empfohlen. Je sensibler die Inhalte der Konten, desto länger sollte das Passwort sein!

  4. Die möglichen Kombinationen sollten so hoch, wie möglich gehalten werden. Klein- und Großschreibung, Sonderzeichen und Zahlen bzw. Ziffern willkürlich aneinandergereiht erschweren den Zugriff durch Unbefugte. Die Willkür ist dabei entscheidend! Muster sollten gänzlich gemieden werden, da auch ihr Sinn früher oder später erkannt werden kann.

Nun ist mein Passwort sicher – super! Doch wie merke ich mir dieses nur? Die Antwort lautet: Eselsbrücken bauen! ‚I love you and mum too and I want to visit you at home for sure‘ könnte dabei der passende Merksatz für das Passwort ‚Ily&m2&Iw2vy@h4s‘ sein. Sonst gibt es Passwort-Manager, welche die Passwörter verschlüsselt und Passwort-geschützt speichert. Das einzige Passwort, welches man sich noch merken muss, ist das Passwort zum Passwort-Manager. Übersicht der beliebtesten Passwort-Manager: LastPass, 1Password, Dashlane, KeePass.

Weitere Beiträge

Schnellladestationen

25. August 2021
Elektroautos erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit auf dem Markt. Was für ein Elektroauto unabdingbar ist: Ladestationen. Besonders gefragt sind die Ladestationen in unmittelbarer Nähe – direkt vor der eigenen Haustür.

Warnung: Cyberkriminelle nutzen Corona-Krise für Betrugsversuche

18. März 2020
Aktuell sind verstärkt gefälschte E-Mails und WhatsApp-Nachrichten im Umlauf, die sich die Verunsicherung der Bevölkerung bezüglich der Corona-Krise zu Nutze machen, um an Daten zu gelangen und so Geld zu erpressen.

Elektroinstallation im Haus

29. Juli 2020
Bei einem Neu- oder Umbau von einem Gebäude gehört die Elektroplanung zu einer der wichtigsten Aufgabe. Wir stellen ein Neubau-Projekt vor, bei welchem wir die gesamte Elektroplanung übernommen haben.

Tesla Schnellladeplätze

21. Januar 2021
Die Nünlist AG hat 24 Schnellladeplätze auf der Autobahn A4 in Richtung Zürich und Zug installiert, die ein schnelles Laden der Elektroautos ermöglichen. Diese V3-Supercharger laden mit einer Spitzenrate von bis zu 250 kW beispielsweise ein Tesla Model 3 Long Range oder Performance in knapp 20 Minuten von 10 auf 80 Prozent.

EDV-Anlage mieten

7. Dezember 2021
Die bfb ag teilt ihre Erfahrung mit der Miete der EDV-Anlage. Der Unterhalt und Support ist in der Miete enthalten, Updates und Aktualisierungen werden durch die Nünlist AG vorgenommen und die Systeme werden auch laufend überwacht.

Datensicherung

25. Juni 2020
Datensicherung und Datenspeicherung sind heute nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Wir produzieren den ganzen Tag über Daten in Form von Fotos, Dokumenten, Videos, Ebooks und Musik. Ein Verlust dieser Daten führt dann schnell zu einem Gefühl von Stress und Panik, da wir alle auf diese erheblichen Datenmengen angewiesen sind.