fbpx

Achtung, Spam!

Betrügerische E-Mails

Wer kennt die Situation nicht? Eine neue E-Mail liegt in unserem Postfach und wir sind neugierig, welcher Inhalt dahintersteckt. Neue Mitteilungen lösen Glücksgefühle in uns aus und wir möchten am liebsten sofort erfahren, wer uns geschrieben hat. Aber nicht alle neuen Nachrichten erfüllen einen guten Zweck – einige E-Mails sollten besser nicht geöffnet werden.

Wir werden täglich mit neuen Informationen konfrontiert – per Sprachnotiz, SMS oder eben auch per E-Mail. Oftmals stecken hinter den Nachrichten wichtige Informationen, Werbezwecke oder eben auch Mitteilungen, die wir besser nicht lesen, öffnen oder beantworten sollten.

Wenn plötzlich E-Mails vom Versicherungsmakler, Ansprechpartner bei der Bank Ihres Vertrauens oder einem gutem Bekannten in Ihrem Postfach liegen, sollten Sie aufmerksam werden – denn genau mit solchen Maschen versuchen Betrüger und Hacker an Ihre Daten zu kommen. In der Regel kennen wir solche Tricks und drücken umgehend auf die „Delete“ Taste, wenn wir sonderbare E-Mails von unbekannten Sendern erhalten. Aber manchmal gewinnt die Neugierde.

So erkennen Sie Spam-Mails

Um sich selbst vor einem Hacker-Angriff zu schützen, gibt es einige Merkmale, die darauf hinweisen, dass es sich um eine Betrüger-Mail handelt. Zum einen enthalten solche E-Mails meist Rechtschreibfehler.

Zudem kann man Spam-Mails mit kryptischen E-Mail-Adressen entlarven, wenn man sich den Verfasser der E-Mail einmal genauer ansieht. Erkennt man eine Reihe von Zahlen und Zeichen hinter der Adresse, handelt es sich in den meisten Fällen um einen Hacker-Angriff.

Spam-Mails lassen sich auch leicht durch Handlungsaufforderungen wie „JETZT ÖFFNEN UND GEWINNEN“ oder eine unpersönliche Anrede wie „Hi“ oder „Hallo“ identifizieren. Wenn Sie solch eine E-Mail erhalten haben, sollten Sie diese nicht leichtgläubig öffnen.


Hacker-Mail geöffnet

Falls Sie doch auf eine Betrüger-Mail reingefallen sind, ist das kein Grund, sofort in Panik zu geraten. Wenn Sie sich unsicher sind, ob es sich um eine Hacker-Mail handelt, Sie den Inhalt bereits geöffnet haben und weiteren Schaden vermeiden möchten, kontaktieren Sie uns umgehend.

Die Experten der Nünlist AG erkennen Hacker-Angriffe sofort und können schnell reagieren. Via TeamViewer können wir mit Ihrer Erlaubnis auf Ihrem PC zugreifen und den entstandenen Schaden beheben oder eindämmen.

Um gar nicht erst in die unangenehme Situation zu kommen, Spam-Mails aus Versehen zu öffnen, sollten Sie sich in jedem Fall Gedanken um eine passende Schutz-Software auf dem Rechner machen. Wir beraten Sie umfassend zu dem Thema und finden mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung, um Ihnen eine Sicherheit vor Hacker-Angriffen zu gewährleisten.

 

Weitere Beiträge

So schützen Sie Ihre Daten

30. Oktober 2020
Wenn plötzlich wichtige Daten verloren gegangen sind, ist das ärgerlich, aber auch eine Folge von Sicherheitslücken auf Ihrem Rechner. Regelmässige Backups und Updates sind relevant, um Ihre Daten dauerhaft vor Verlusten zu schützen.

Wir sind für Sie da!

10. April 2020
Auch das Team der Nünlist AG und der Elektro Zimmerli AG leistet für Sie täglich wertvolle Arbeit im Zusammenhang mit Corona. Wir sind mit unserem 24h-Notfall-Support auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten erreichbar und für Ihre Sicherheit haben wir diverse Massnahmen ergriffen.

IP-Telefonie

24. Juni 2021
IP-Telefonie bezeichnet die gängige Sprachkommunikation über das Internet Protokoll, was bedeutet, dass die Daten und Telefonate über ein und dasselbe Netzwerk geführt werden.

Achtung, Spam!

12. September 2020
Wer kennt die Situation nicht? Eine neue E-Mail liegt in unserem Postfach und wir sind neugierig, welcher Inhalt dahintersteckt. Aber nicht alle neuen Nachrichten erfüllen einen guten Zweck – einige E-Mails sollten besser nicht geöffnet werden.

Datensicherung

25. Juni 2020
Datensicherung und Datenspeicherung sind heute nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Wir produzieren den ganzen Tag über Daten in Form von Fotos, Dokumenten, Videos, Ebooks und Musik. Ein Verlust dieser Daten führt dann schnell zu einem Gefühl von Stress und Panik, da wir alle auf diese erheblichen Datenmengen angewiesen sind.

Warnung: Cyberkriminelle nutzen Corona-Krise für Betrugsversuche

18. März 2020
Aktuell sind verstärkt gefälschte E-Mails und WhatsApp-Nachrichten im Umlauf, die sich die Verunsicherung der Bevölkerung bezüglich der Corona-Krise zu Nutze machen, um an Daten zu gelangen und so Geld zu erpressen.